Yoga zu lehren ist mehr als ein Beruf – es ist eine Berufung. Aus der Erfahrung und der Auseinandersetzung mit der eigenen Persönlichkeit – bedingt durch das eigene Üben – entsteht der Wunsch, die grossen yogischen Weisheiten weitergeben zu wollen oder mehr darüber zu erfahren.

Die ATHAYOGA Academy bietet zahlreiche Aus- und Weiterbildungen und hat so für jeden Yogi das passende Angebot.

Finde Dich zurecht im Begriffswirrwarr…
Ein Workshop hat im Vergleich zu einer Masterclass oder Immersion eher einen interaktiven Charakter. Der Inhalt ist themenbezogen und variiert je nach Lehrer und Intensität. Grundsätzlich geht es darum, mehr zu einem bestimmten Thema und/oder Schwerpunkt zu erfahren und es durch direktes aktives Praktizieren zu lernen. Die Dauer eines Workshops ist ganz unterschiedlich und kann je nach Thematik zwischen zwei Stunden bis zu einem ganzen Wochenende dauern.
Immersion ist eine zielgerichtete und intensive Vertiefung eines bestimmten Themas, einer Stilrichtung oder ausgewählten Yogapraxis. Der Ablauf gleicht dem eines Teacher Trainings, was Intensität, Themenwahl, Zeit und Grad der Vertiefung betrifft. Diese Art der Weiterbildung wird grundsätzlich über ein gesamtes Wochenende oder in Form von Modulen angeboten.

Hierbei handelt es sich um Aus- und Weiterbildungen für Yoga- & MeditatinsleherInnen.  Für die Teilnahme an einem Teacher Training ist je nach Umfang des Trainings eine gewisse Vorbildung nötig.