Frauke Johann

Yoga, nicht nur als Sport, sondern als Philosophie und Lebenskonzept, fasziniert Frauke schon seit Langem. Bereits während des Abiturs hat sie Yoga als Ausgleich zum Lernen für sich entdeckt, später dann auch zu intensiven Zeiten im Beruf sowie im Privaten. Für sie bietet Yoga die Möglichkeit, in sich zu kehren und abzuschalten, aber auch neue Kraft und Energie zu tanken und sich zu fokussieren.

Beruflich hat Frauke ihren Fokus auf das Dienstleistungsmarketing gelegt. Nach ihrem Studium in Frankfurt kam sie 2011 nach Zürich und arbeitete als Marketing Manager in der Wirtschaftsprüfung, wo sie unter anderem für die Planung, Organisation und Durchführung von Kundenveranstaltungen verantwortlich war. Es folgte ein kurzer Abstecher ins strategische Marketing bei einer Bank, bei dem sie ihre Kenntnisse als Projektleiterin im Bereich Marketing und Events ausgebaut hat.

Jetzt setzt Frauke als Studio Managerin bei ATHAYOGA nach Jahren in der Wirtschaft ihre Fähigkeiten und Leidenschaft für Marketing und (Event)Management in einer Branche ein, die sie auch privat begeistert. Sie ist für den einwandfreien und professionellen Betrieb der Studios Zollikon und Zürich verantwortlich, unterstützt uns im täglichen Geschäft und ist auch für Euch Ansprechperson rund um ATHAYOGA.

Frauke erzählt…

Mit 19.  Bereits während meines Abiturs habe ich Yoga als Ausgleich für mich entdeckt.
Yoga für mich ist Me-Time. Yoga begleitet mich vor allem auch in intensiven Zeiten, denn beim Yoga kann ich einerseits abschalten, mich auf mich konzentrieren, aber zugleich auch neu fokussieren, Kraft und Energie tanken.
Vrksasana – der Baum. Ich bin mit der Erde verwurzelt und fokussiere zugleich auf mein (inneres) Gleichgewicht.
Yoga ist ein ganzheitliches Paket, sowohl physisch als auch psychisch, denn es beinhaltet nicht nur einen körperlich-sportlicher Aspekt, sondern ist zugleich eine Reise zu sich selbst. Einmal diese Reise angefangen, möchte man nicht mehr aufhören.