Miriam Ropschitz

Vor mehr als 10 Jahren entdeckte Miriam die Yogapraxis für sich und seither führte sie diese Faszination an verschiedne Orte auf der ganzen Welt, zum Lernen, Üben und Unterrichten. In den letzten fünf Jahren vertiefte sie sich in ihr Sadhana zwischen Thailand und Indien. Obwohl Miriams Stil ihre grosse Leidenschaft für Ausrichtung und Form widerspiegelt, liegt ihr Schwerpunkt als Lehrerin auf die Art und Weise, wie Yoga uns öffnet, um mit allen Facetten der eigenen Existenz vertrauter zu werden. Ihre Klassen sind geprägt von komplexen Details und liebevollen Einladungen, die Feinheiten des Lebens zu erleben.

Miriam unterrichtet Vinyasa und Yin Yoga und liebt es, flüssige und dynamische Sequenzen mit langsameren, erholsamen Momenten und Pranayama zu kombinieren. Sie leitet internationale Workshops und Retreats und bietet durch ihre Organisation Yoga Moon auch spezialisierte menstruationszyklus-sensitive Yogastunden an.

Miriam leitet ihre Lektionen auf Englisch.

Miriam erzählt…

Aged 15 at a classical Hatha Yoga class. I didn’t have a mat and had to practise on a towel!
To participate wholeheartedly in life.
Urdvha Danurasana – it’s like a smile in my heart.
A doorway to health, love and truth.