Paula Tobal

Paula praktiziert seit ihrem 12. Lebensjahr Yoga. Die Verbindung von Körper, Geist und Seele durch die Praxis des Yoga hat sie schon immer fasziniert. Bereits während ihrem Studium in Buenos Aires hatte sie das Bedürfnis ihr Wissen und ihre Begeisterung weiterzugeben und hat angefangen Yoga zu unterrichten.

Paula hat zwei Yoga Ausbildungen absolviert, eine in Buenos Aires und die andere in Rishikesh, Indien, wo sie von erfahrenen Yogalehrern lernen durfte. Seit 2012 lehrt Paula unter anderem Ashtanga Yoga gemäss der traditionellen Lehren von Sri Pattabhi Jois und ist überzeugt, dass Yoga für alle Menschen in jedem Alter ist.

Sie ist an der Anwendung der Philosophie von Patanjali’s Yogasutras im Alltag interessiert und möchte durch diese nicht nur sich selbst, sondern auch andere inspirieren ein besserer Mensch zu werden.

Paula unterrichtet ihre Klassen auf Englisch.

Paula erzählt…

99 % Praxis, 1 % Theorie.
Als ich 12 Jahre alt war, mit meiner Tante. Sie war meine erste Lehrerin.
Yoga ist eine Lebensphilosophie, dass jeden Tag mir Gleichgewicht, Energie und Klarheit schenkt.
Suryanamaskar (Sonnengruss) ist für mich die Essenz des Yoga Praxis. Diese Synchronisation von Atmung und Bewegung in eine dynamische Sequenz, als ein Tanz, dass immer tut mir gut. Wenn ich nur 10 Minuten hätte, machte ich unbedingt Suryanamaskar A und B.  
Yoga ist ein Weg um Harmonie und Zufriedenheit zu finden.