Selina Berni

Selina hat vor über zehn Jahren zum Yoga gefunden und praktiziert seit da täglich. Als Freiheits-liebender und ausbalancierter Mensch glaubt sie an freie Bewegung, freie Gedanken, Leichtigkeit sowie Balance in allen Bereichen des Lebens. Dies widerspiegelt sich nicht nur in ihrer eigenen Praxis sondern auch in ihren Yoga-Stunden. Sie unterrichtet Vinyasa, Flow und Yin Yoga und arbeitet viel mit der Atmung als wichtiger Bestandteil des Yoga und überhaupt des Lebens.

Für Selina ist Yoga eine Lebensphilosophie, die weit über die Yoga-Matte hinausgeht.
Ihre Ausbildung zur Yoga-Lehrerin hat sie in Bali abgeschlossen, wo sie die letzten paar Jahre gelebt und unterrichtet hat. Dabei hat sie viel Kreativität und Inspiration aufgetankt, sowie ein Leben in Dankbarkeit in Hier und Jetzt zu kultivieren gelernt.

Selina hält ihre Lektionen in Englisch, spricht aber Deutsch.

Selina erzählt…

Gratitude is the best attitude
Als ich 21 war, hat mich eine Freundin zum Bikram Yoga ‘mitgeschleppt’. Ich war schon seit meiner Kindheit immer sehr aktiv, bin viel gerannt und habe alles mögliche an Akrobatik und Sport gemacht. Somit war die körperliche Intensität des Bikram Yoga’s für mich attraktiv. Nach und nach habe ich andere Formen des Yoga probiert, um festzustellen, dass die Essenz des Yoga im Inneren liegt. In der Verbindung mit dem Selbst und einer höheren Energie. Yoga ist für mich eine wunderbare und nie endende Entdeckungsreise des Lebens.
Yoga ist ein harmonischer Tanz zwischen Körper, Geist und Seele. Yoga verbindet mich immer wieder aufs Neue mit mir Selbst, so wie ich gerade bin, und dem jetzigen Moment. Durch Yoga kultiviere ich Bewusstsein und Akzeptanz, einen inneren Ort der Stille, der Ausgeglichenheit und des Friedens. Meine Gedanken verfliegen, die Zeit steht still und es breitet sich eine nachhaltige Ruhe auf allen Ebenen meines Daseins aus. Yoga ist für mich nicht nur, was ich auf der Yoga-Matte mache, es ist eine Lebensphilosophie, die ich tagein und tagaus lerne, anwende und lebe.
Oh, das ist schwierig! Es gibt so viele! Savasana, da ich dann alles einfach loslassen kann – nichts kontrollieren muss und mich einfach dem wunderbaren Gefühl der Glückseligkeit hingeben kann. Und Pincha Mayurasana – die Konzentration, die es benötigt verbindet mich im Nu mit dem jetzigen Moment und es fühlt sich ein bisschen an, wie ich mir fliegen vorstelle :).
Yoga ist so viel mehr als Beweglichkeit und körperliche Stärke – es ist ein Prozess zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte auf allen Ebenen. Yoga ist eine Methode, um den Körper zu stärken, energetisch Blockaden zu lösen und die Kopf-Körper-Verbindung zu nähren, sowie zu sich Selbst zu finden und eine Innere Ruhe zu kultivieren, die weit über die Yogamatte hinaus anhält. Alles, was man dazu braucht ist etwas Neugier, die magische Wirkung des Yogas zu erfahren.