Christiane May

Yin Yoga wurde vom Amerikaner Paul Grilley auf der Grundlage der über 40-jährigen Forschungsarbeiten des Japaners Hiroshi Motoyama entwickelt. Unsere Lebensenergie heisst in der traditionellen chinesischen Medizin „QI“ (Chi). Ihr Gleichgewicht wird durch die Balance der beiden Komponenten Yin (Entspannung) und Yang (Kraft) bestimmt.

Yin Yoga ist ein sanftes, ruhiges Arbeiten.

Durch das passive Halten der Asanas (Körperhaltungen) über längere Zeit ist Yin Yoga durchaus herausfordernd und darf nicht unterschätzt werden. Es sollte keinesfalls als Entspannungsyoga gesehen werden, sondern eher als ein Yogstil, der es dem Ausführenden ermöglicht, tiefere Erfahrungen in der Meditation zu machen.

Yin Yang Yoga lässt beide in einem einzigen Yogastil verschmelzen, um einerseits durch das Ausüben der Asanas oder Haltungen, Kraft und Flexibilität zu fördern, und andererseits durch bestimmte Atem- und Entspannungstechniken einen ruhigen Geist und entspannten Körper zu erlangen. Diese Kombination hilft Dir, die perfekte Balance zwischen einem gesunden Körper, einem ruhigen Geist und einer friedlichen Seele zu erlangen.

Yin Yoga ist ein idealer körperlicher und geistiger Ausgleich zu allen aktiven Sportarten. Der Einstieg ist jederzeit und ohne Vorkenntnisse möglich.

MITTWOCH 16. Januar 2019
19:15 Uhr Zollikon

Anmeldung

Die Yogastunde wirdvon Roland Fischer mit Gitarre begleitet.

Level: Für alle Levels geeignet.

 

Leave a Reply